Dagmar Möhring

Ein Klick führt zu Dagmar Möhrings Homepage

 

 

Dagmar Möhring wurde 1972 in Marsberg/Nordrhein-Westfalen geboren und arbeitet als Mediengestalterin in einer Druckerei. Trotz latentem Interesse an Kunst und Literatur brauchte sie geschlagene vierzig Jahre, um festzustellen, dass eine Vollzeitstelle allein nicht glücklich macht. Es folgten diverse Kurse für Illustration und kreatives Schreiben. Durch Christoph Ernst kam sie schließlich zur Autorengruppe ´Blut und Feder´. Bisher hat sie mehrere Kurzgeschichten verfasst und arbeitet zur Zeit an ihrem ersten Roman.

 

mehr über DAGMAR MÖHRING

Dagmar lebt seit 1999 in Hamburg. Obwohl sie sich schon immer für diverse Kunstrichtungen interessierte, und auch gern selbst kreativ tätig war, dauerte es noch Jahrzehnte, bis sie beschloss, etwas ‚Richtiges‘ zu machen. Ende 2012 belegte sie an der KUNSTSCHULE HAMBURG-KAW einen zweijährigen Kurs für Illustration. Seitdem ist sie ständiger Gast in den Räumen der KAW. Ein Teil der gezeigten Arbeiten dokumentiert die Stufen der Ausbildung, der Rest ist ‚Kür‘ – verschiedenste Motive in unterschiedlichen Techniken. Dagmars Bilder sind häufig von Reisen inspiriert, aber auch von Literatur, Film, Alltagsbegebenheiten oder von Dingen, die sie ‚in der Schlucht zwischen den Gehirnhälften‘ gefunden hat.
Dagmar schreibt Kurzgeschichten –  und auch längere – und ist Mitglied  der Autorengruppe ‚Blut und Feder‘.

 

 

 

 

 

"Down Under" 

 Ausstellung von Dagmar Möhring

 

03.10.2017 – 29.12.2017 Bücherhalle Altona


Eintritt frei!

 

Dagmar Möhring wurde 1972 in Marsberg geboren und ist Absoventin der Kunstschule am Wohlerspark. In der Ausstellung präsentiert sie einige ihrer Ölbilder. 

Das Thema ist - wie die meisten gezeigten Motive- von Dagmars Faszination für Australien inspiriert. "Down Under" ist also "unten drunter", was man auch als etwas Umgekehrtes, Verdrehtes verstehen kann. Eine verborgene Ebene, ein versteckter Wortwitz oder auch ein ungewöhnlicher Blick "von unten".