Hilkka Zebothsen

Ein Klick aufs Bild führt zur eigenen Homepage

 

 

- 1970 in Hamburg geboren – wollte sie eigentlich Lehrerin werden. Doch statt das Schreiben anderen beizubringen, hat sie zunächst lieber Geld damit verdient: Als Polizeireporterin für Hamburger Tageszeitungen. Seitdem weiß sie nicht nur, wie man eine Bank überfällt, sondern auch, wie kostbar das Leben ist.

– Sie arbeitete später als Pressesprecherin und Krisenmanagerin mehrerer großer Klinikbetreiber und schult bis heute Notärzte. Als sie eines Tages ein Buch las, das unbedingt verfilmt gehörte, bewarb sie sich an der Filmschule Hamburg Berlin und studierte Drehbuch.

- Heute lebt Sie in Berlin und Hamburg und arbeitet als Chefredakteurin beim Magazin "pressesprecher".

Außerdem unterrichtet Sie Dramaturgie und Kreatives Schreiben für Buch und Film in Hamburg, Mölln und Rendsburg.

 

 



Eilmeldung - breaking news

 

(aus dem Magazin 'pressesprecher' entnommen)

 

Hilkka Zebothsen wechselt zu Asklepios

 

09.02.2017

 

Hilkka Zebothsen wechselt zum 1. März als Referentin PR & Marketing an die Asklepios Klinik Altona in Hamburg. In dieser Funktion gehören die interne und externe Kommunikation sowie das Einweiser-Marketing und Kooperationen zu den Aufgaben der bisherigen Chefredakteurin des Magazins pressesprecher. Die ehemalige Reporterin und Kommunikatorin berichtet an den Geschäftsführenden Direktor Christian Höftberger, die Stelle wurde neu geschaffen.

Hilkka Zebothsen wechselt zum 1. März als Referentin PR & Marketing an die Asklepios Klinik Altona in Hamburg. In dieser Funktion gehören die interne und externe Kommunikation sowie das Einweiser-Marketing und Kooperationen zu den Aufgaben der bisherigen Chefredakteurin des Magazins pressesprecher. Die ehemalige Reporterin und Kommunikatorin berichtet an den Geschäftsführenden Direktor Christian Höftberger, die Stelle wurde neu geschaffen.

 

Herzlichen Glückwunsch. Wir freuen uns für Dich.

Endlich bist Du wieder in Hamburg - an Elbe, Alster und bei Blut&Feder.